Anlagenaußerbetriebnahme

Hinweis: Die Vorlaufzeit für die Demontage von Netzanschlüssen beträgt aufgrund von Ressourcenengpässen bei unseren Tiefbaudienstleistern aktuell 6 Wochen.

Wichtig: Zähler werden grundsätzlich nur von Mitarbeitern der Stadtwerke Service Meerbusch Willich GmbH & Co.KG ausgebaut.

Hier finden Sie das Dokument zur Anlagenaußerbetriebnahme (Ausbau und Demontage von Zählern sowie Netzanschlüssen). Das Formblatt gilt für alle Energiearten.

Umweltschonend und Ressourcensparend übersenden Sie den Auftrag bitte per Mail an planung-ha@stm-stw.de. Original Dokumente per Post werden nicht mehr benötigt.

Bitte senden Sie keine abfotografierten Formulare ein. Diese können elektronisch nicht verarbeitet werden. Reichen Sie die Anlagenaußerbetriebnahme im Auftrag des Kunden ein und unterschreiben Sie für den Kunden im Auftrag, so fügen Sie bitte eine entsprechende Vollmacht bei. Informieren Sie sich bitte im Vorfeld, wer der aktuelle Vertragspartner für die Zähler ist. Nur der aktuelle Vertragspartner kann die Demontage beauftragen.

Bei Zusammenlegung der Anlage nicht vergessen: Konzession beifügen!

Das Vorgehen zur Außerbetriebnahme von Energiezählern ist wie folgt:

  1. Sie übersenden das Formular Anlagenaußerbetriebnahme an die Stadtwerke Service
  2. Sie beauftragen ein konzessioniertes Fachunternehmen (Elektriker / Gasinstallateur), der die Hausanlage gemäß den Wünschen umbaut.
  3. Die Service Gesellschaft terminiert einen Ausbautermin mit Ihnen und baut den außerbetriebgenommenen Zähler aus.
  4. Bei Zusammenlegungen ist außerdem eine Änderungsanzeige (Inbetriebsetzungsauftrag) einzureichen.

Bitte beachten:  Wird der Anschluss (Gas oder Wasser) durch Ausbau des Zählers inaktiv (keine Abnahme), so ist die Demontage des entsprechenden Netzanschlusses ebenfalls zu beauftragen.


Anlagenaußerbetriebnahme

Bitte per Mail an planung-ha@stm-stw.de.