Die Stadtwerke Willich GmbH und Stadtwerke Meerbusch GmbH sind verpflichtet, nach Maßgabe der Niederdruckanschlussverordnung jedermann an sein Gasversorgungsnetz anzuschließen und die Nutzung des Anschlusses zur Entnahme von Gas in Niederdruck zu gestatten.

Die Verordnung wurde am 07. November 2006 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist zum Erlass von Regelungen des Netzanschlusses von Letztverbrauchern in Niederdruck in Kraft getreten und zu beachten.

Die Niederdruckanschlussverordnung gilt mit Inkrafttreten ab dem 12.07.2005. Sie finden diese unter nachstehender Verlinkung auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz.

Niederdruckanschlussverordnung (NDAV)

Ergänzende Bedingungen zur Niederdruckanschlussverordnung

Die ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Willich GmbH und Stadtwerke Meerbusch GmbH sind ebenso bindend wie die Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) selbst.

Für das Versorgungsgebiet Willich hat folgende ergänzende Bedingung seine Gültigkeit:

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Willich GmbH zur NDAV

Für das Versorgungsgebiet Meerbusch hat folgende ergänzende Bedingung seine Gültigkeit:

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Meerbusch GmbH zur NDAV

Der Netzbetreiber ist berechtigt, die Ergänzenden Bedingungen nach den hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu ändern. Soweit vom Netzbetreiber nicht anders bekannt gegeben, werden Änderungen nach öffentlicher Bekanntgabe zum nachfolgenden Monatsbeginn wirksam. Ergänzend zu den Bedingungen gilt die NDAV in Ihrer jeweiligen aktuellen Fassung.